Ab sofort k√∂nnt ihr unser Radio direkt √ľber euer I-Phone und Android Handy h√∂ren dazu braucht ihr nur den QR Code scannen !! Bevor ihr fragt wir sind ein Bestandteil der laut.fm Familie und dar√ľber bei der GVL und Gema registriert !!!.......................
 Internet Uhr Webseite

Polizei zieht Gefahrguttransporter aus dem Verkehr

Ort: Bremen, Bundesautobahn 1
Zeit: 29.01.19
Am Dienstagabend kontrollierten Spezialisten der Bremer Polizei auf der Autobahn 1 einen Gefahrguttransporter. Bei der √úberpr√ľfung wurden erhebliche M√§ngel festgestellt.

Auf dem Auflieger wurde giftiges Gefahrgut, das sekund√§r auch noch entz√ľndbar war, in 16 200-Liter- F√§ssern transportiert. Die Ladungssicherung wies erhebliche M√§ngel in Form von Ladel√ľcken und mangelhaft auf Paletten verladener F√§sser auf. Die Beh√§lter waren lediglich durch Wickelfolie ummantelt und nicht fest fixiert. Hierdurch w√§re es bei einem Unfall zu einer erheblichen Gef√§hrdung von Mensch und Umwelt gekommen. Hinzu kam ein Trennungsversto√ü in der Beladung auf dem Auflieger. Die giftigen F√§sser standen unmittelbar vor einer gr√∂√üeren Menge an Tiernahrung, ein Versto√ü gegen die Gefahrgutvorschriften.

Der Transport wurde an Ort und Stelle untersagt. Der 45 Jahre alte Fahrer aus Bulgarien musste aufgrund der Gefahrgutverst√∂√üe mehrere Hundert Euro Sicherheitsleistung entrichten. Der Halter und der Verlader m√ľssen ebenso mit erheblichen Geldbu√üen rechnen.

R√ľckfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen